Sie sind nicht angemeldet.


1

Mittwoch, 25. April 2012, 22:35

Ich will ihn nicht vergessen :(

Hallo,ich muss einfach mal meine Geschichte schreiben weil ich es alles so in mich hineinfresse...

Also vor ca 3 Wochen habe ich mich von Ihm getrennt, ich habe Schluss gemacht was auch eine Kurzschlussreaktion von mir war. Habe ihm sofort seine ganzen Klamotten gebracht und war die ersten Paar Tage auch erleichtert den ganzen Stress nicht mehr zu haben. Nach einem Tag hatte er mir schon geschrieben das er mich nicht mehr liet 8| Ja jeden Tag schreiben wir SMS aber nichts besonderes eher nur gezoffe. Ich habe mich so oft bei ihm entschuldigt und das es mir Leid tut und ich ihn zurück haben will, aber er sagt immer nur das er mit mir abgeschlossen hat.
Das Schlimme ist, soviel Fehler die er gemacht hat in der 1 1/2 jährigen Beziehung müsste ich wierklich froh sein ihn los zu sein. Er hat sich hinterm Rücken mit Mädchen getroffen (WEGEN SEINEN FREUNDEN), ist sofort gesprungen wenn die Freunde angerufen haben, hat Mädchen bei FB nach Treffen gefragt und seine Handy nummer weitergegeben, wurde immer sehr agressiv und laut bei einem Streit und soviele Sachen das ich ein Buch rüber schreiben könnte. Ich denke mir im Grunde müsste er mich um eine Chance anflehen aber nein, ich versuche es jeden Tag auf's neue :( Es macht mich wahnsinnig ohne ihm einzuschlafen alles fehlt mir einfach an ihm.
Man muss dazu sagen das er Kosovo Albaner war. Seine ganze Familie hat mich kennen gelernt, wir waren verlobt und jetz aufeinmal das.
Ich verstehe das einfach nicht mehr, seit 3 wochen erkenne ich mich nicht mehr wieder.... ich bin mir selber fremd...
Sagt mir doch mal eure Meinung ich wäre euch dankbar! :rosabrille:

Kleinerstein

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Bei Frankfurt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. April 2012, 23:30

Hi Lumja27,

okay, du hast dich getrennt, du sagst das war eine Kurzschlussreaktion. Ich denke in der schlummerte dieser Gedanke des Schluss machens schon länger.
Ja du hast recht, er hat, wie du sagst, einige Fehler gemacht. Eigentlich müsste er ja dich ja anflehen.
Ich weiß nicht genau warum er auf einmal mit der abgeschlossen haben könnte. Aber solange du die flehende bleibst und auf Bereitschaft bist, solange wird sich das sicher nicht ändern.

Hm, versuch doch mal den Kontakt komplett abzubrechen und dich nicht mehr zu melden, sag ihm das auch, dass du eine pause von ihm brauchst. Ich denke, dann wir er merken wie toll du eigentlich bist und wie sehr er dich vermisst, falls nicht, hats eh keinen Sinn ihm hinterherzurennen, was auch für den Abstand spricht.
Wie soll er dich denn sonst auch vermissen, du bist ja auf Abruf da, zumindest siehts für mich so aus.
Außerdem kannst du duch Abstand deine Gefühle besser Filtern, weil du sagst ja, dass du eigentlich froh sein müsstest, kannst es aber nicht sein. Deine Gefühle spielen einfach verrückt, die brauchen mal etwas Zeit und Abstand.

liebe Grüße,
kleinerstein
"Du fehlst mir, wirklich. Vielleicht können wir ja irgendwann über alles reden. Bei einem Tee, oder so, sagt sie. Klar können wir darüber reden, denke ich. Aber bei einer Buttersäure. Und meinetwegen kannst du da auch 'nen Teebeutel reinhängen." -Mischa-Sarim Vérollet

3

Donnerstag, 26. April 2012, 23:04

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ja da hast du Recht der Gedanke schlummerte schon längere Zeit. Weil vieles war,was nicht richtig lief. Und ich habe auch oft gesagt das er gehen soll, aber wenn er hier sitzen bleibt und nach Stunden wieder angekrochen kommt, hatte ich keine andere Wahl.

Das stimmt schon, ich bin immer auf Abruf bereit wenn er etwas hat. Wenn es ihm schlecht geht meldet er sich auf einmal,geht es ihm gut kriege ich nur dumme Antworten von ihm.
Immoment bin ich mir meine Gefühle echt unsicher. Ich liebe ihn und vermisse ihn aber dann frage ich manchmal was ich überhaubt an ihn vermisse. Innerlich hoffe ich ein wenig das wir wieder zueinander finden, aber im Grunde bin ich mir sicher das es nicht passiert.
Im Moment ist das einfach alles sehr schwer für mich :(

Kleinerstein

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Bei Frankfurt

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. April 2012, 01:07

Hmm, klingt für mich so, als hättest du eigentlich schon damit abgeschlossen. Dann wirds wirklich zeit, dass du deine Gefühle unter Kontrolle bekommst. Wie gesagt, geh mal auf Abstand, wird sicher nicht einfach. Aber wenn du die Trennung willst, wirste eh irgendwann auf Abstand gehen müssen. Und solange du für ihn da bist, wirst du dich letztendlich schlecht dabei fühlen, ist einfach meine Meinung.

Im Moment scheint alles schwer zu sein, aber das wird ja nicht immer so sein. Und umso früher du dich davon los sagst, umso früher wirds dir besser gehen.
Geh auf Abstand, wäge in ruhe ab. mach dir Gedanken über deine Gefühle, schreibe die von mir aus auf, kann sicher nicht Schaden. Nimm dir einfach Zeit für dich.
"Du fehlst mir, wirklich. Vielleicht können wir ja irgendwann über alles reden. Bei einem Tee, oder so, sagt sie. Klar können wir darüber reden, denke ich. Aber bei einer Buttersäure. Und meinetwegen kannst du da auch 'nen Teebeutel reinhängen." -Mischa-Sarim Vérollet

Thema bewerten
Bookmark and Share