Sie sind nicht angemeldet.


1

Montag, 19. März 2012, 15:06

ich weiss wirklich nicht mehr weiter

Hallo, ich bin neu hier (23) und dachte mir, ich probiere mal alles aus, was mir vllt irgendwie helfen könnte.
mein freund hat sich gestern nach 2,5 jahren von mir getrennt! wir hatten öfter mal krisen aber im rpinzip nichts was sich nicht bewältigen liesse.
Er hat sich sehr unverhofft getrennt, aus dem grund dass er einfach nicht mehr kann, diese diskussionen, dass ich sehr oft gestresst bin von der arbeit (ich muss wahnsinnig viel arbeiten) usw. er meinte er möchte einfach mal wieder LEBEN. während diesem gespräch hat er mehrmals geweint und er sagt auch dass er mich immernoch liebt aber dass er es nicht mehr kann mit der beziehung. ich habe sehr gekämpft, sozusagen mein letztes bisschen stolz vergessen...aber es nützt alles nichts, er will nicht mehr. Gestern hat er mir noch gesagt, wie sehr er mich liebt und dass er mit mir zusammen sein will. ich versteh nicht, wie man seine meinung so schnell ändern kann!!
ich liebe ihn über alles, und würde alles tun, damit er zurückkommt!! es tut einfach so weh und ohne ihn erscheint mir einfach nichts mehr richtig!!

bitte schreibt mir eure meinungen, was soll ich am besten tun??

2

Montag, 19. März 2012, 16:51

als erstes solltest du versuchen mal tief luft zu holen,durchzuatmen und versuchen etwas runter zu kommen... für dich kam die trennung unverhofft und das schmerzt sehr... ;( fühl dich mal fest gedrückt... du arme,hast du denn wenigstens freunde und familie die im moment für dich da sein können???

am besten wäre,wenn ihr euch beide erstmal ne weile in ruhe läßt,damit sich jeder seine gedanken machen kann und vielleicht ergibt sich dann mal ein klärendes gespräch....vielleicht solltest du versuchen die beziehung mal zu reflektieren...waren es wirklich nur kleine sachen über die ihr gestritten habt??? hat es nicht irgendwelche andeutungen gegeben von ihm die du nicht gesehen oder gar bemerkt hast???du sagst ja selber das du oft gestresst bist und viel arbeiten mußt(was nicht heißt,das du schuld bist!!!)... er will einfach wieder leben...war das sein einziger grund den er dir sagen konnte?? ist er so alt wie du? wenn ja,würd ich sagen,das er sich einfach mal was typisch in dem alter ist sich austoben und ausprobieren will...
Es ist besser gehaßt zu werden für das WAS man ist,als geliebt zu werden für DAS was man nicht ist!!!!!! :toocool:

3

Montag, 19. März 2012, 19:07

ja, ich habe sehr viele gute freunde und meine Familie ist auch für mich da! dafür bin ich auch sehr dankbar
er hat schon mehr gründe genannt, wie zum Beispiel dass wir viele unterschiedliche Interessen haben und auch das Thema Sexualität kam zur Sprache. wenn ich so in meine Arbeit verwickelt bin, und grad mega stress ist dann kann ich einfach nicht. nur er hat auch ein sehr stressiges Studium und in vielen Sachen muss ich in seinen lernphasen auch zurückstecken.
leider ist er sogar jünger als ich, 21. aber er ist wirklich sehr reif für sein alter und teilweise vernünftiger als ich, wir haben uns immer unterstützt und auch viel scheisse zusammen durchgemacht. 2,5 Jahre ist jetzt nicht die Welt, aber es war halt auch eine sehr intensive Beziehung.

ich weiss einfach nicht, wie das alles ohne ihn funktionieren soll und wie ich wieder glücklich werden kann- ohne ihn. ich habe immernoch ein kleines bisschen Hoffnung, dass er zurückkommt aber er meinte dass er nie wieder eine Beziehung mit mir haben möchte.
mit seiner family verstehe ich mich auch sehr gut und seine Mutter hat sogar geweint, als ich es ihr erzählt habe.
sie hat mich dann heute angerufen und mir gesagt, dass mein ex sich in seinem Zimmer vergraben hat mit licht und tv aus. er wollte anscheinend mit keinem reden- ich verstehe das alles nicht!

ich glaube ich bin immernoch geschockt und keine Ahnung wie das alles wieder in Ordnung kommen soll! ich werde mich einfach weiter zwingen, mich nicht zu melden....was anderes fällt mir nicht ein :(

4

Montag, 19. März 2012, 19:42

egal, was dein ziel ist - kontaktsperre ist erstmal oberste priorität. vllt. fällt ihm ja auf, dass er doch ohne dich nicht kann und es nochmal versuchen möchte.
darauf darfst du dich aber keineswegs fixieren! das ist das falscheste, was du machen könntest.

denn: stress macht viele beziehungen kaputt. egal, was ihr euch vornehmen werdet - es wird nicht funktionieren. im alltag fällt man irgendwann immer wieder in alte gewohnheiten zurück, meist unbewusst.

er scheint sehr sprunghaft zu sein. einen tag dies, den anderen tag das. es scheint mir so, als hätte er sich das nicht alles 100%tig überlegt, gerade, die aussage, dass er kurz vorher noch meinte, er würde dich lieben und mit dir zusammensein wollen, lässt einen solchen schluss zu.

habt ihr vorher nie darüber gesprochen? hat er nie angemerkt, dass er findet, dass er bzw. euer sexleben wg deines stresses auf der arbeit zu kurz kommt? habt ihr sonst nie über so etwas gestritten?

für dich beginnt jetzt erstmal die liebeskummer-phase. egal, was passiert: rede mit leuten darüber. mit freunden, familien oder hier. das hilft, sich diese ganze lage zu vergegenwärtigen.
vllt ist in dir in dem ganzen stress einiges von ihm entgangen, vllt hast du seine probleme mit euch nicht wirklich bemerkt. in seinem stress übersieht man häufig die probleme des partners, ich weiß, wovon ich rede.

wichtig ist: zeig ihm nicht, wie sehr du leidest. warte jetzt erstmal etwas. vllt. könnt ihr irgendwann nochmal ein ausführliches gespräch führen, in dem ihr dann finale klarheit schafft.

egal, was passiert und wie es endet: alles, was du jetzt empfindest, ist normal. man will das ja selber immer nicht begreifen, aber glaub mir: es geht alles vorbei. kopf hoch! da musst du dich jetzt durchkämpfen!

5

Dienstag, 20. März 2012, 10:32

ich weiss, ich wünsche es mir natürlich, dass er wieder kommt aber ich bin mir leider sehr sicher, dass er das nicht tun wird. vor knapp einem jahr hat er sich schonmal 2 wochen von mir getrennt, aber das war anders. er meinte, er braucht zeit, um sich über einiges klar zu werden und ich habe ihm diese zeit gegeben.
ich melde mich auch nicht, natürlich ist das alles andere als leicht :). ich habe nochmal über alles nachgedacht, was in letzter zeit war und bemerkt, dass wir zwar nicht gestritten haben aber es viele situationen gab, in denen er nicht zufrieden durch meine reaktionen oder mein verhalten war.
NUR das einzige was ich nicht verstehe, ist dass er noch eine stunde bevor es aus war, gesagt hat dass er mich nie verlassen würde.
als wir dann dieses gespräch hatten, hat er geweint- mir in die augen geschaut und gesagt dass er mich liebt. 3 minuten später anwortet er mir auf die frage, ob er mich aus seinem leben haben wolle mit "ja"!
ich würde so gern loslassen aber irgendwie kann ich das nicht, ich kämpfe weiter für mich alleine und hoffe dass er sich irgendwann wieder meldet...er kam ja schonmal zurück.
du hast aber völlig recht, ich setzte mich mit diesem thema auseinander, dass er ziemlich sicher nicht zurückkommt. für mich ist es nur leider unverständlich eine beziehung zweier menschen, die sich über alles lieben, zu beenden.
ich hab vieles falsch gemacht, und bin auch wirklich kein leichter mensch aber ich war immer treu, ehrlich und stand zu jeder zeit hinter ihm.

6

Dienstag, 20. März 2012, 11:32

Hallo Lovesick,

so wie das klingt, habt ihr beide seit langem nicht mehr darüber gerdet, was ihr denkt, wie ihr fühlt, was ihr falsch und was ihr richtig findet.In dieser Hinsicht habt ihr Anander vorbei gelebt und nun ist das Fass bei ihm übergelaufen.Sozusagen sind bei ihm die sicherungen durchgebrannt ;(

So und nun wird es Zeit, dass ihr beide erstmal zur Ruhe kommt und tief Luft holt.Momentan wirst Du nicht an ihn herankommen.Und wenn Dir wirklich was daran liegt, dass es mit euch wieder was wird, so lass ihn erstmal Komplett in Ruhe.Setze Dir selbst eine Frist.Als Beispiel nächste woche Samstag.Bis dahin kommst auch Du zur Ruhe und kannst in Ruhe eure Beziehung Revue passieren lassen.Überlegen, welche Fehler Du gemacht hast und wo Du Dir z.b. Unterstützung von Deinem Freund gewünscht hättest.Nach dieser Frist bittest Du ihn um ein Gespräch.Und dann rede mit ihm.Er wird sich bis dahin auch seine Gedanken machen.Wenn er Dich wirklich noch liebt, wird er sich auf ein Gespräch einlassen.Aber jetzt lass ihn in ruhe.Jeder Veruch wird Dich jetzt noch mehr von ihm entfernen.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und noch mehr durchhaltevermögen.Ach.......solltest Du das Gefühl haben, dass du es nicht mehr aushälst, so schreibe hier alles Nieder was Dich bewegt.Das wird dir helfen.

Liebe Grüße

7

Freitag, 23. März 2012, 07:07

Ich kann nicht mehr!! Ich dachte, dass es langsam besser wird aber es wird nur schlimmer :(. Ich kann nicht essen und nicht schlafen. Habe auch noch erfahren dass er anscheinend von Donnerstag auf heute feiern war. Ich bin ihm einfach so Scheiß egal!
Wollte mich gestern mit seiner Mutter zum Mittag treffen (war ihre Idee) und dann hat sie mich auch noch versetzt!! Hat sich dann nicht mehr gemeldet usw. Das ist ganz komisch und untypisch für sie.
Langsam halte ich es auch nicht mehr aus, mich nicht zu melden. Mir geht es so schlecht, ich weiß nicht mehr weiter! Anscheinend will er mich wirklich nicht mehr und das mit der liebe war gelogen!! Ich weiß nicht was ich ihm angetan habe, dass er mich auf einmal so leichtfertig aus seinem leben verbannt. Ich habe keine Freude mehr im leben, nichts macht mir Spaß oder mach mich glücklich!

8

Freitag, 23. März 2012, 10:16

ich kenne das nur zu gut. bei meiner ex war bzw. ist das exakt genauso. sie ist sehr oft feiern, trinkt dabei sehr viel. was man dazu wissen muss: das hat sie während unserer beziehung nie getan. ich habe sie vllt. 1 - 2 betrunken gesehen.

aber ich weiß, wie du dich fühlst, es ist so unfassbar hart, wirklich zu erkennen, dass du der person, die bis vor kurzem die wichtigste person in deinem leben war, plötzlich völlig egal bist.
als ich das realisiert habe, ging es mir auch nochmal richtig dreckig. ich weiß nicht, wie es bei dir ist, bei mir machte meine ex genauso 2x kurz den eindruck, als wäre sie auch traurig bzgl. unserer trennung. da hat sie ein paar krokodilstränen weggedrückt - um mich danach zu fragen, ob jetzt ihr makeup verwischt sei. seitdem war sie eigentlich immer sehr fröhlich, als ich sie sah, sie macht nicht den eindruck, groß traurig zu sein. ich glaube, ihre eltern sind trauriger als sie, wirklich.

das ist richtig fies. man selber leidet total, ist am ende und dem ex-partner geht es offensichtlich total gut.

man kann jetzt natürlich nur mutmaßen. zum gewissen teil wird das auch ablenkung für ihn sein, manche menschen stellen sich dem schmerz eben nicht, sondern weichen ihm aus. auch er wird irgendwann erkennen, dass du ihm fehlst, da bin ich mir sicher. das wirst du nicht mitbekommen und es wird dir nichts bringen, aber es wird bestimmt passieren.

dennoch wirst auch du dich jetzt dem gedanken, dass er dich wirklich und schlußendlich nicht will, stellen müssen, so hart es ist.

all deine probleme hatte ich vor knapp 5 - 6 wochen auch. und jetzt schau mich an! es geht mir schon viel besser. ich dachte auch: ich will nicht mehr, ich kann nciht mehr. aber irgendwann sieht man, dass das leben doch auch ohne die/den ex ganz schön ist.

und zum melden: wenn du wirklich NUR ein klärendes gespräch suchst, dann melde dich. wenn du aber nur ansatzweise willst, dass er dich durch ein gespräch oder kontaktaufnahme zurücknimmt - dann lass es.
was willst du denn noch von ihm hören? es ist doch alles gesagt.

ach und: meine ex hat mir bei der trennung auch gesagt, dass sie mich noch lieben würde. und, dass sie glaubt, nie wieder einen so tollen typen zu finden wie mich. ich weiß also, wie sich das anfühlt. denn: wenn man sowas gesagt kriegt, macht man sich natürlich noch hoffnungen. wenn man dann hört, dass der/die ex party macht und irgendwie null traurig ist, dann tut das sehr weh.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rodriguez« (23. März 2012, 10:31)


9

Freitag, 23. März 2012, 17:43

lovesick, du tust mir so leid!
Aber ich glaube nicht, dass dein Ex wirklich Spass hat. Er versucht sich bestimmt auf alle möglichen Wege abzulenken, aber ich bin mir fast sicher, das wird ihm nicht dauerhaft gelingen! Kannst du dich denn gut ablenken? Ich weiß, dass Liebeskummer einem auch Steine in den Weg der Karriere wirft, hoffentlich hält dich das beruflich nicht allzu sehr auf. Aber immerhin hast du einen Job, der dich fordert und du hängst nicht in der Luft. Ablenkung kannst du dir daher auch jetzt vermutlich nicht so gut verschaffen, aber wenn, da tu das. Wenn dein Kerl jetzt 21 ist, war er ja grademal 18 als ihr euch kennen gelernt habt. Anscheinend müssen Männer Sachen tun, die sie tun müssen und ihr scheint mir ja auch eine sehr feste Beziehung gehabt zu haben, oder?
Ich find das total gut, dass du es schaffst dich von ihm fernzuhalten. Sicher wird er sich bald melden und am besten hast DU dann keine Zeit. Schaff dir am besten ein gutes Hobby an, bei dem er nicht mitreden kann, um das du dich unbedingt kümmern musst. z.B. hier reinschreiben. Oder triff dich mit ihm und erkläre, dass du ihn nur sehen willst, wenn er sich sicher mit dir ist.
Dann kannst du vielleicht auch noch ein mal betonen, dass dir es wichtig ist, dass er jetzt seinen Freiraum hat und sich mal auf sich selbst konzentriert. Ich finde, das ist eine Stärke da widerstehen zu können. Ich kann das nicht, mein Kompliment!

10

Sonntag, 25. März 2012, 13:37

gestern hab ich es dann nicht mehr ausgehalten, also sei nicht zu stolz auf mich wildrose :).
er war sehr kurz angebunden am telefon, ich habe "nur" wegen meinen sachen angerufen, die ich noch bei ihm habe. nach 5 minuten war dann auch wieder alles vorbei...
aber dann hat er mich am selben abend angerufen und wir haben eine stunde wie zwei erwachsene menschen geredet, ein wunder :)!
es hat sich zwar nichts geändert aber ich weiss einfach dass er mich noch genauso liebt wie davor und dass es ihm sehr schlecht geht. er hat am telefon geweint, aber richtig! ICH musste ihn dann wieder aufbauen.
langsam habe ich das gefühl, dass das alles garnicht so viel mit mir zutun hat, er hat sich selbst einfach noch nicht gefunden und weiss selbst nich was er will.
für mich ist das natürlich auch nicht einfach, aber ich kann ihn teilweise auch verstehen, ich meine er ist 21, mitten im studium, weiss nicht ob er für den master ins ausland soll, sein vater ist schwer krank usw.
ich werde ihn weiterhin in ruhe lassen. habe ihm vorgeschlagen, meine sachen seiner mutter mitzugeben und ich hole sie bei ihr in der arbeit ab (ist um die ecke von mir). aber das wollte er nicht, er meinte dass er mir sie schon irgendwann selber gibt- verstehe ich nicht aber okay.
ich habe ihm erklärt dass ich nicht mit ihm befreundet sein will oder sowas, dann habe ich lieber kontaktstille. er meinte dass er mich bald anruft aber dass er jetzt alleine sein muss...

naja wir werden sehen, ich liebe ihn halt zu sehr, um einfach loszulassen!!

11

Sonntag, 25. März 2012, 18:53

Vernünftige einstellung Lovesick!!!!

Er hat bereits einen kleinen schritt auf Dich zu gemacht.Nun braucht er Abstand.Gönne ihm den auch.Sicher wird Dir das so manches male schwer fallen, aber bleib stark.Vielleicht hilft Dir der Gedanke dabei, dass er Dir Persönlich Deine Sachen geben möchte und nicht durch einen dritten.Hab Geduld!!!!

12

Donnerstag, 29. März 2012, 14:36

es ist anscheinend wirklich vorbei... ;(
am dienstag abend hat er mich angerufen, ich bin nicht ran weil ich schon geschlafen habe. ich habe seinen anruf natürlich am nächsten morgen gesehen und war total verwundert. habe ihm dann eine sms geschrieben, wieso er denn angerufen hätte- keine antwort. dann hab ich nochmal geschrieben, dass er bitte antworten soll, wenn er mich schon arnuft. er meinte dass er angerufen hätte, weil ich ihn unter unterdrückter nummer angerufen hab. was nicht stimmt.
ich hab ihn dann noch per sms gefragt, was er eigentlich will. befreundet sein oder was? er hat halt echt mit ja geantwortet. daraufhin bin ich vollkommen ausgerastet und habe ihn angerufen, und gefragt ob er das wirklich ernst meinte. weil wenn, dann möchte ich keinen kontakt. er meinte nein, aber er will momentan alleine sein und er weiss einfach nichts. er hat dann gefragt ob wir am abend nochmal telefonieren können und ob ich zuhause bin.ich hab ihn dann gestern angerufen als ich ziemlich spät daheim war und er ist natürlich nicht mehr ran gegangen. heute morgen nurnoch eine sms vonwegen: sorry, bin eingeschlafen.
was soll das denn, ich habe ihn mehrmals gebeten, mir einfach zu sagen dass er mich aus seinem leben haben will, aber das will er nicht.
war gestern mit seiner mutter essen und sie erzählte mir dass sie ihn letztens auf mich angesprochen hat. er ist aufgestanden, hat angefangen zu weinen hat gesagt, er weiss es nicht und ist in sein zimmer gerannt. wie ein kleines kind.
so kann ich nicht loslassen, weil ich weiss dass er mich noch liebt und das sagt er ja auch. was bitte ist sein problem?!
wie soll ich denn für MICH leben, wenn ich ihn so sehr liebe und auch nicht loslassen kann. dieses ewige hin und her usw. ich weiss, ihr werdet mir jetzt alle raten, dass ich mich nicht mehr melden soll und einfach ohne ihn weitermachen soll. aber das kann ich nicht- ich will eine EINDEUTIGE antwort und ich bilde mir ein, dass ich diese auch verdient habe....
oder sehe ich das einfach alles falsch? bitte helft mir- ich kann so nicht mehr weitermachen!

13

Donnerstag, 29. März 2012, 15:07

Ist es für ihn denn völlig ausgeschlossen, euch nochmal persönlich zu sehen?
Er meinte ja selber, er will dir deine Sachen selbst geben - ich weiß nicht, inwiefern es vielleicht einfacher werden könnte, sich einfach wieder zu sehen und sich von Angesicht zu Angesicht zu sagen, was man denkt und was man will. Nur meiner Meinung und meinem Erfahrungswert nach macht es total kirre, immer alles nur über Handy etc. laufen zu lassen. Oder du machst es gerade so: all deine Gedanken mal reflektieren und dir überlegen, was du zurzeit eigentlich willst, was dich bedrückt, was dich verwirrt...und ihm dann einfach alles schreiben. Oder auf die Mailbox sprechen oder so. Gut, kostet natürlich alles. Vielleicht geht es auch übers Internet, weiß ja nicht, inwiefern das einen Einfluss hat und ob ihr darüber kommunizieren könnt.
Ich jedenfalls würde einfach eine klare Ansage haben wollen. Und ihm das auch nochmal verständlich und vernünftig rüberbringen. Denn auch in seiner Situation muss er ja verstehen, dass es schwer für dich ist, nicht zu wissen, woran du bist bei ihm.
Also, auf jeden Fall ein klärendes Gespräch suchen - ob nun Gespräch im eigentlichen Sinne oder in der Internet/Handy-Version.

14

Donnerstag, 5. April 2012, 22:22

Hallo ihr lieben,
Gestern habe ich ihn durch Zufall meinen ex beim weggehen gesehen. Wir haben uns dann kurz unterhalten und er meinte dass er seine Gefühle gerade unterdrückt weil er einfach alleine sein will. Auch wenn er mich noch liebt und ich soll doch endlich abschließen. Wobei er das selbst nicht kann. Ich kann einfach nicht loslassen! Ich bin so verzweifelt und mir geht es immer schlechter statt besser :(. Ich hasse mein leben gerade und fühle mich so wahnsinnig alleine :(. Was soll ich denn noch tun? Jetzt hat mein ex auch noch meinen besten Freund gefragt, ob sie zusammen am Sonntag weggehen. Das versteh ich nicht, aus meiner Welt will er auch nicht wirklich raus.
Werde auch zum Psychologen gehen, ich kann leider nicht mehr !!
Bitte helft mir, zeit hilft irgendwie nicht :(

15

Donnerstag, 5. April 2012, 23:03

Sry

tut mir jetz leid ich bin jetz grade momentan unpassend, aber ich bin hier neu und ich wollte fragen wie ich selber einen beitrag erstellen kann.
danke im voraus :)

Ähnliche Themen

Thema bewerten
Bookmark and Share