Sie sind nicht angemeldet.


1

Montag, 7. März 2011, 00:42

698 Tage und nichts vergessen...

Hallo Leute,

Es ist 698 Tage her, dass ich ihn kennenlernte.
Es war der 9.April 2009, es war ein Donnerstag. Durch eine Freundin kam ich zu ihm. Wir haben uns Stundenlang unterhalten. Wir haben so viel gelacht und ich wusste von diesem Zeitpunkt, dass dieser Mensch mehr für mich wird. - Er war zu diesem Zeitpunkt noch in einer Beziehung - Ich hatte mich sofort in ihn verliebt und bis heute hat sich das nicht geändert.
Er verließ seine damalige Freundin für mich, er behandelte mich völlig anders, als sie. Wir kamen auf eine wundervolle Art zusammen und hatten einen noch schöneren Sommer. Danach änderte sich alles.
Meine Nachrichten wurden nicht mehr beantwortet und ein Treffen kam nicht mehr zustande. Ich wollte es beenden, weil ich wusste, dass ich daran zerbrechen könnte. Doch er meinte wir schaffen das, ich habe ihm geglaubt, ich wollte ihm unbedingt glauben.
Eine Woche später machte er Schluss, in einem SocialNetwork als ich nicht einmal online war. Er meinte, er liebte mich noch aber er habe keine Zeit und das gäbe keinen Sinn mehr. Es hat mich nicht schwer getroffen, ich habe nie geweint deshalb und eigentlich tat es nicht weh - nicht zu diesem Zeitpunkt.
Ich versuchte normal mit ihm umzugehen, eine Freundschaft aufzubauen. Nach längerer Zeit gab ich auf, es funktionierte nicht. Dann kam er und meinte, wir sollten es noch mal versuchen. Ich konnte aber nicht, es ging nicht, weil er nichts anders machen würde. Also wies ich ihn ab. Gerade mal zwei Wochen später fingen wir an uns zu streiten, 29 Tage lang hatten wir uns nicht einmal mehr angesehen. Dann kam plötzlich wieder von ihm Kontakt, wie früher - zwei Tage ging das. Dann wieder nichts.
Im Frühsommer gingen wir mit Freunden weg, wir "beseitigten" unsere Differenzen und ich schließ sogar in seinen Armen ein. Am nächsten Tag wussten wir anscheinend nichts mehr davon und alles war wie davor.
Einen Monat später gingen wir wieder mit Freunden weg, es wurde getrunken und als wir schlafen gingen war er eigentlich, wie angetrunken. Ich lag neben ihm, er nahm mich in seine Arme. Ich dachte mir, dass wird jetzt wie dieses eine mal zuvor. Er began mich zu küssen. Ich war ziemlich geschockt zuvor und wusste nicht wirklich wie ich reagieren sollte. Doch ließ es zu. Ich fühlte mich wie damals, aufgehoben, beschützt. Normalerweise mag ich keine Nähe aber bei ihm stört es mich nicht, ich liebe es sogar bei ihm zu sein. Plötzlich ging er hinaus. Ein Freun meinte ich sollte bitte hinterher gehen, aber ich tat es nicht. So ging eben er hinterher und redete mit ihm. Dieser Freund kam wieder und erzählte mir was sie gesprochen hatten. ER wusste nicht ob ich es auch wollte, diese Nähe. Ich bereue es bis heute nicht selbst hinaus gegangen zu sein, nicht selbst mit ihm gesprochen zu haben.
Am nächsten Tag, nichts. Rein gar nichts. Wir haben uns mehr oder weniger darauf geeinigt es einfach auf dem geschehen zu belassen.
Aber vergessen ist für mich unmöglich. Jetzt ist alles auf Abstand, wir tun so als wären wir befreundet schreiben uns oberflächlich und es hat den Schein als wären wir befreundet. Aber ich spüre, dass es das nicht ist.
Ich weiß ehrlich nicht was ich tun soll. Er ist noch soo gegenwärtig aber eigentlich so weit weg.
Wie soll man dnen mit sowas umgehen.


Teufelchen

unregistriert

2

Montag, 7. März 2011, 07:33

Hallo Sikani, Dieser Mann tut Dir nicht gut.Er stößt Dich weg und zieht Dich wieder ran.Immer das gleiche spiel. Das ist ein Zeichen dafür, daß er Dich nicht wirklich will.Ich kann Dir nur raten Dich von ihm fern zu halten. Liebe Grüße

Frenchie82

unregistriert

3

Montag, 7. März 2011, 07:45

Hallo Sikani,

deine Geschichte erinnert mich an Vieles....beschäftige dich mal mit den Themen Karma, Seelenverwandtschaft, Dualseelen...VIELLEICHT findest du dort Antworten auf deine Fragen...

Alles Liebe,
Frenchie

Teufelchen

unregistriert

4

Montag, 7. März 2011, 12:05

Oh Frenchie82 das ist ein ganz falscher Ansatz.Denn ich selbst befasse mich schon sehr lange mit Esotherik, Astrologie u.s.w. aber Seelenverwandschaft kann man hier überhaupt nicht raus erkennen.

5

Montag, 7. März 2011, 13:11

typisch frau xD

ihr glaubt doch nicht im ernst an so etwas, sicher ich räume ja ein das man eine tiefe verbundenheit empfinden kann das fast wie ein unsichtbares band wirkt, aber so was? wunschdenken und traum......

nur weil man sich versteht und fühlt oder merkt das es dem anderen nicht gut geht, hat das mal null mit seelenverwandschaft zu tun. ich kenne das, es geht mir ja genauso ich merke wenn ihr was auf der seele brennt, sie merkt das sofort bei mir, aber gleich von so etwas reden hmmm....


zu deinem problem, ich kann ihn aber auch dich verstehen, es ist immer einfach zu sagen, das man auf abstand gehen sollte.

so wie ich das verstehe habt ihr noch kontakt ? dann treff dich mit ihm rede mit ihm was auch immer aber wenn du ihn willst ja dann, versuchs einfach, was hast du zu verlieren? was ändert sich für dich durch ein nein? nichts ausser die ungewissheit ist weg.

nur eines solltest du für dich vorher klären, ob du ihn wirklich willst.... er ist ein hmmm ich habe für solche männer immer ganz liebe ausdrücke, sagen wir mal er ist ein kleiner angsthase, der nicht zu sich selber steht und auch sehr unsicher ist. also wenn du dich mit ihm einlassen willst, wirst du ne menge spass haben, weil er einfach keinerlei charakterstärke besitzt und ehrlich? wird es schwer ist er weg.

also xD deine entscheidung wie immer, nichts ist unmöglich und alles ist schaffbar, sicher nur dafür braucht es 2 und auch 2 starke menschen.

viel glück und kraft

Dobby

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. März 2011, 14:30

Beim Thema "Seelenverwandtschaft" bin ich wohl der falsche Ansprechpartner :D Doch Rene!!! Sowas solls geben! Glaub mir!!!! ;)



LG. Dobby
Wenn etwas aus deinem Leben verschwindet, ist das ein Zeichen dafür dass etwas besseres nachkommt

Frenchie82

unregistriert

7

Montag, 7. März 2011, 14:51

Oh Frenchie82 das ist ein ganz falscher Ansatz.Denn ich selbst befasse mich schon sehr lange mit Esotherik, Astrologie u.s.w. aber Seelenverwandschaft kann man hier überhaupt nicht raus erkennen.


Ich hab auch nicht gesagt, dass das die 100%ige Lösung ihres Problems ist, hab gesagt, sie soll sich mal in die Thematik reinlesen; wenn dann kann das doch nur sie feststellen und sonst niemand hier im Forum.

Frenchie82

unregistriert

8

Montag, 7. März 2011, 14:53

typisch frau xD

ihr glaubt doch nicht im ernst an so etwas, sicher ich räume ja ein das man eine tiefe verbundenheit empfinden kann das fast wie ein unsichtbares band wirkt, aber so was? wunschdenken und traum......

nur weil man sich versteht und fühlt oder merkt das es dem anderen nicht gut geht, hat das mal null mit seelenverwandschaft zu tun. ich kenne das, es geht mir ja genauso ich merke wenn ihr was auf der seele brennt, sie merkt das sofort bei mir, aber gleich von so etwas reden hmmm....



Nur weil du eine bestimmte Erfahrung noch nicht gemacht hast, heißt es ja nicht, dass es sowas nicht geben kann!
Wie gesagt, ich hab nie behauptet, dass das hier des Problems Lösungs ist.
Doch mit Romantik hat sowas leider nun mal überhaupt nicht zu tun Seelenverwandtschaft und so...wie gesagt, wenn man von einer Thematik keine Ahnung hat...besser schweigen! 8)

9

Montag, 7. März 2011, 15:00

hmmm und du meinst also das du ahnung hast weil du irgend nen schmuh im internet gelesen hast und an dieses glaubst?



glaub an was du willst das ist dein gutes recht, nur für mich sind diese leute, die etwas versuchen so zu erklären nicht ganz dicht. ich erlebe gerade auch eine tiefe verbundenheit mit einer frau, aber seelenverwandtschaft? wenn du es schon mal erlebt hättest, wärst du jetzt nicht hier XD


zumal ich schlüssel das einfach mal ein wenig auf.

seelenverwandtschafft, die gibt es nur in wenigen momenten, meist des glücks des gemeinsamen, dann kann man davon sprechen, das nennt man aber eher "wie seelenverwandte..."

ein permanentes gleich empfinden geht nicht und ist rein vom typ "mensch" her gar nicht möglich, jeder empfindet eine situation anders, man empfindet vielleicht einiges gleich, aber dann auch gleich intensive? jeder der sich anmaßt, das es so sein muss oder so etwas zwischen 2 menschen permanent möglich ist, lebt in einer anderen welt und muss dringend mal über sich selber kritisch nachdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dragrom« (7. März 2011, 15:14)


Dobby

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. März 2011, 15:21

Eben gerade weil sie es erlebt hat ist sie hier oder Frenchie? Ich kann da nicht mitsprechen kann nur soviel sagen das meine EX die Beziehung geschmissen hat und nicht ganz unbeteiligt an der Sache war ihr Seelenverwandter. Aber so richtig erklären konnte sie es mir auch nicht, und heute ist es mir wurscht! Aber so einfach sollen die Beziehungen zwischen Seelenverwandten nicht sein! Das ist keine Sache zwischen getroffen, passt und es läuft ewig! ggg Soll mitunter alles andere als easy sein so eine Beziehung ! Da muss ich jetzt grinsen! :D :D
Wenn etwas aus deinem Leben verschwindet, ist das ein Zeichen dafür dass etwas besseres nachkommt

Frenchie82

unregistriert

11

Montag, 7. März 2011, 17:05

Eben gerade weil sie es erlebt hat ist sie hier oder Frenchie? Ich kann da nicht mitsprechen kann nur soviel sagen das meine EX die Beziehung geschmissen hat und nicht ganz unbeteiligt an der Sache war ihr Seelenverwandter. Aber so richtig erklären konnte sie es mir auch nicht, und heute ist es mir wurscht! Aber so einfach sollen die Beziehungen zwischen Seelenverwandten nicht sein! Das ist keine Sache zwischen getroffen, passt und es läuft ewig! ggg Soll mitunter alles andere als easy sein so eine Beziehung ! Da muss ich jetzt grinsen! :D :D


Völlig richtig.
:offtopic:
Aber klar, es ist ja einfach, jemanden, den man nicht kennt, als verrückte Kuh hier abzustempeln und sagen, dass diejenige gar keine Ahnung hat --> gell, dragrom??
Es ist der absolute Horror, wenn du morgens aufwachst und genau weißt, dass abends eine SMS kommt, die dir völlig den Boden unter den Füßen wegzieht...und es ist absolut schlimm, wenn du genau spürst und fühlst, was in dem anderen gerade vor sich geht, dass er leidet und einfach nicht aus seiner Haut kann!! Ich habe monatelang gesucht, gemacht,g etan, geforscht, WAS denn das Problem zwischen mir und meinem Partner war, warum wir gewisse Dinge erlebt haben, WIE wir sie erlebt haben, und wir sind beide durch ganz ganz viele Tränentäler gegangen. Und ich habe eine Bekannte, die ich in so einem Forum kennenlernte, die eine ähnliche Story wie Sikani erlebt hat...daher mein Hinweis ohne großes esoterisches Brimborium. ... Schön wärs, wenns wie eine Hollywoodstory ohne Komplikationen und Probleme verlaufen wäre. Ich habe mit Psychologen geredet, gelesen, diskutiert, ja, ich hatte einfach diese Rastlosigkeit in mir, die mich weiter antrieb zu suchen, warum die Sachen eben so liefen. Und bin auf diese Begrifflichkeiten gestoßen. Und habe in Foren viele viele Betroffene kennengelernt. Und kein einziger würde hier fröhlich herumhopsend behaupten, dass das traumhafte Beziehungen sind!!
Wie gesagt, als ich darauf stieß, hat sich langsam aber sicher der Knoten gelöst bzw. ich wusste und bekam Hilfe, wie ich damit umgehen kann...das heißt nicht, dass ich mit diesen Dingen "hausieren" gehe oder dafür Werbung mache oder sonst was. Und verrückt oder sonst wie drauf bin ich auch nicht.
Du greifst mich hier an und ich hab weder dir noch anderen was getan, also bleib doch hier beim Thema und gib deine wertvollen Tipps und lass mich doch glauben, was ich möchte, so wie du es schön formuliert hast. Aber manchmal ist der Horizont nun etwas weiter als die eigene Nasenspitze...nur mal so viel dazu.
So und jetzt Ende OFFTOPIC

Dobby

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: Salzburg

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. März 2011, 19:54

Hm! Das hat gesessen!

Frenchie ich wünsche es dir dass es dir bald wieder besser geht! Ehrlich!



LG.Dobby
Wenn etwas aus deinem Leben verschwindet, ist das ein Zeichen dafür dass etwas besseres nachkommt

Frenchie82

unregistriert

13

Montag, 7. März 2011, 22:06

Hm! Das hat gesessen!

Frenchie ich wünsche es dir dass es dir bald wieder besser geht! Ehrlich!



LG.Dobby


Lieber Dobby,

das tut es eben seit ein paar Monaten!! Aber ist auch unpassend, in einem LK-Forum über seine Beziehung zu schwärmen oder so...aber vielen vielen Dank und viele virtuelle Drücker nach Salzburg!!

14

Dienstag, 8. März 2011, 00:21

Also ja wir haben noch Kontakt und wenn ich ehrlich bin natürlich will ich ihn. Und dazu dass er anscheinend keinen Charakter hätte den hat er wirklich. Doch ich kann es nicht versuchen, ich darf das Risiko auf zurückweisung nicht eingehen weil er den selben freundeskreis hat wie ich und das wieder so lange brauchen würde bis es angenehm wird zu leben. Und ich glaueb ebenfalls nciht an Seelenverwandtschaft nur zur Information :D

15

Dienstag, 8. März 2011, 18:19

hmmm das problem ist, das du so auf dauer ncith glücklich wirst, wenn ihr keine chance habt und du klärst das, ist das am anfang vielleicht nicht leict, aber mit der zeit geht das wieder. so wird sich das immer weiter aufbauen und nacher schlimm werden denke ich. versuchs durch die blume, du bist eine frau ihr könnt uns so steueren das ihr es zwar eionleitet, wir aber denken das wir es waren xD

Thema bewerten
Bookmark and Share