Sie sind nicht angemeldet.


1

Sonntag, 16. Januar 2011, 19:59

Bin total verzweifelt

Hallo Ihr lieben !Ich habe mich jetzt hier mal angemeldet da ich keinen Rat mehr weiß.Ich bin im September nach langer Zeit mal wieder rausgegangen da ich ne sehr schwere Zeit hinter mir hatte,(Todesfall) bin mit einer Freundin ins Bistro gegangen und wollten ein Bierchen schlürfen.Aufeinmal setzte sich ein netter Mann zu uns,wobei ich sagen muß das ich ihn nur vom sehen kannte,mit ihm aber noch nie geredet habe.Ich lernte ihn an dem Abend kennen,wir haben uns den ganzen Abend nett unterhalten und Nummern ausgetauscht.Am anderen Tag meldete er sich auch,wir sind dann was Essen gegangen,bin dann mit ihm nachhause(er wohnt bei mir um die Ecke)und haben noch einen DVD angeschaut,es war einfach ein schönes Gefühl für mich mal wieder eine Anlehnung zu haben,und zu Reden.Ab da an meldete er sich am Tag etliche Male,auch bei mir auf der Arbeit.Ab da an war ich jeden Abend bei ihm,er hat gekocht,war sehr fürsorglich was ich einfach nur noch schön fand.Und er meinte das er froh ist mich kennengelernt zu haben.

Dann höhrte ich aufeinmal von Leuten,Paß bloß bei dem auf der hat hier schon alle Weiber durch usw.Ich habe gesagt ok,ich mache mir mein eigenes Bild davon,denn es wird ja auch viel geredet.Zu der Zeit war er mit mir nur 2 mal Im Bett (September bis Oktober waren wir zusammen).Ich sprach ihn irgendwann drauf an warum er mit mir nicht schläft,er meinte dann er könne mir das nicht sagen,dann kahm er doch mit der Sprache raus und meinte er würde noch immer an seiner EX hängen,ich fragte ihn wir lange das her ist ,16 Jahre,bin ja bal vom Stuhl gefallen.Aber er hätte mich total lieb,da ich auch so ne ruhige bin und das mag er.Die Treffen wurden dann aufeinmal weniger,er saß Abend meist in der Kneipe und hat getrunken,hat wohl auch probleme im Beruf (Polizist) usw.Na ja,ich schriebe ihm dann eine SMS das ich nicht das gefühl habe daß er was für mich empfindet,und es mir verdammt weh tut und er sich doch nicht mehr melden sollte,darauf rief er an und meinte ich hätte ihn jetzt voll wehgetan,und er hätte mich verdammt lieb.Ab da an zog er sich zwar zurück,hat aber immer wieder angerufen.Da ich mich total verliebt habe werde ich immer wieder schwach,und habe ihn dann nachts aus der Kneipe geholt usw.Aufeinmal konnte er mit mir ins Bett gehen,und das verstehe ich jetzt nicht,was ist das?Ich hatte immer noch Hoffnung gehabt,dachte er hat mich noch lieb,dann höhrt man von ihm wieder eine Woche nichts,und dann ruft er wieder an,es tut so weh,alle sagen zu mir ich sol endlich damit abschließen schaffe ich aber nicht weil er die macht über micht hat,und ich springe sofort.Dann ist er wieder so einfühlsam,und ich meinte wollen wir es nicht mal versuchen mit einer Beziehung,und er ,ja warum nicht aber von ihm kommt gar nichts.hat er Angst vor gefühlen???Angst wieder verletzt zu werden???ich blicke da nicht durch.Ich war am Freitag in dem Bistro mit einem guten Freund von mir,er kennt den auch.Plötlich kahm er auch dort rein und gab mir die Hand,und ist dann nach hinten durchgegangen,ich bin dann nachhause gefahren da es so weh tat.Gestern rief er mich dann an und meinte warum bist du denn so früh gefahren,na toll....dann fragte er wohl meinen Freund ob er kein Interesse an mir hätte,denn er hätte ja nichts dagegen eizuwenden,häää was sol das alles.Bitte helft mir mal,was sol ich machen wirklich abschießen???es ist ein scheiß schmerz,zumal er auch wußte was ich davor alles mitgemacht habe.Bin euch für jeden rat sehr dankabr :)

Lieben Gruß eure Bole

2

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:03

hmmm scheint echt schwierig meinst du, du schaffst es erstmal was auf abstand zu gehen damit du und auch er mal was abstand bekommen vielleicht gibt sich das dann von selbst

3

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:08

Hallo dragrom,

ja immer wenn ich denke jetzt meldet er sich nicht mehr,dann geht mein tele.In der Woche gar nicht mehr,nur wenn überhaupt zu Wochenende.

Teilweise ist er dann auch sehr Betrunken,habe das gefühl das er sich schon selber aufgegeben hat,er meinte mal zu mir er hätte das verliebt sein verlernt,kann man das echt verlernen?

4

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:12

polizist halt xD die machen ne menge mit den tag und das ist nun mal schwer das zu verarbeiten. denke uch das er ein in sich gekehrter mann ist also hmmm du kannst gar nichts machen denke ich er muss sich dir öffnen wollen und wenn er das nicht will wird es halt nicht klappen

TheUpsideDown

unregistriert

5

Sonntag, 16. Januar 2011, 20:34

Guten Abend Bole,

wenn ich ehrlich bin, kann ich mir keine schlüssige Meinung zu seinem Verhalten bilden.
Vom Gefühl her würde ich schon sagen, dass er eine "schwierige" Persönlichkeitsstruktur hat. Ein gutes Indiz dafür ist, dass er, selbst nach 16 Jahren, nicht über den Verlust seiner Ex-Freundin hinweg gekommen ist. Muss für ihn eine traumatische Erfahrung gewesen sein, die ihn vielleicht heute daran hindert, sich ernsthaft zu binden.

Was mich allerdings ein wenig stutzig werden lässt, ist sein Ruf - nämlich der, dass er nichts "anbrennen" lässt. Das kann nun in beide Richtungen ausgelegt werden. Einerseits könnte er einfach jemand sein, der kein Interesse an einer festen Beziehung hat (playboy), oder er ist jemand, der nicht in der Lage dazu ist, eine Beziehung einzugehen.

Für Dich macht das aber leider keinen Unterschied, denn er verhält sich Dir gegenüber nicht "fair".

Wie ich zu Beginn schon schrieb, einen festen Reim kann ich mir auf sein Verhalten nicht machen und was hier steht ist schwer im Trüben gefischt ...
Meine Empfehlung ist, Dich erstmal von ihm fern zu halten. Schließlich ist es auch an den Männern, Frauen für sich zu gewinnen. Wenn er tiefergehendes Interesse an Dir hat, muss er sich schon ein wenig mehr auf Dich einstellen.

Ganz liebe Grüße und einen schönen Rest-Sonntag (wenn auch unter diesen Umständen)
tud

Thema bewerten
Bookmark and Share